Praxis heute (Mittwochs) geöffnet von:
8:30 - 12:00 Uhr
Telefon: (0 61 72) 45 16 30

Wurzelkanalbehandlung

Entzündungen des Zahnmarks – der sogenannten Pulpa – sind sehr schmerzhaft und können sich bis in den Kieferknochen ausweiten und zum Verlust des Zahnes führen. Mit einer fachgerecht durchgeführten Wurzelkanalbehandlung, der Endodontie, kann der Zahn in vielen Fällen gerettet werden. Das Ziel ist es den betroffenen Zahn langfristig zu erhalten.

Zunächst wird das erkrankte Gewebe entfernt. Anschließend muss der Wurzelkanal gründlich gereinigt und durch Spülung desinfiziert werden. So kann sichergestellt werden, dass keine Bakterien darin enthalten bleiben und möglicherweise eine erneute Infektion auslösen. Im Anschluss werden die Wurzelkanäle mit gewebefreundlichem Material verschlossen und je nach Situation weiter versorgt.